T☼Nify Life Key NamensSchwingung

';

TNify Your Life!

NamensSchwingung

Unser Name zieht Kreise, wie ein Stein, den wir ins Wasser werfen!

Mit seinem eigenen unverfälschten Rufnamen in liebevoller Zuwendung und Harmonie leben hat größere Auswirkungen, als wir es erahnen können! Viele Menschen nehmen mit Freuden einen anderen Namen an, bekommen von einem Guru einen neuen Namen, bestehen auf „ihrem Namen“, wollen mit ihrem Namen nichts mehr zu tun haben, haben das Gefühl, der Ruf der Familie eilt ihnen voraus …

in meinem Namen – in Gottes Namen –  mein Name ist Gesetz – nomen est omen – der Ruf eilt ihm/ihr voraus – der beschmutzte Name –  den Namen reinwaschen – dafür stehe ich mit meinem Namen –

–  an unseren Namen nur zu denken lässt uns sofort etwas wahrnehmen. Ein ganz bestimmtes Gefühl, mit dem oft ein vages Unwohlsein einhergeht, das wir nicht begründen können – es ist einfach da. Dieses Gefühl veranlasst uns, den Namen, den uns unsere Eltern gaben, nicht schön zu „finden“, es lässt uns an unserer Herkunft zweifeln, es bewegt manche, sich einen anderen Namen zuzulegen und unter einem Pseudonym zu schreiben…  Viele Menschen sind mit ihrem Namen un-eins und empfinden ihn als fremd.

Was liegt dem zugrunde?

Unter unserem Namen verbirgt sich mehr, als zunächst angenommen.

  • Weder unser Geburtsname, noch der, den wir bei einer Heirat angenommen haben, sind zufällig. Wir alle sind Kinder, die der Verbindung von Licht und Liebe entsprungen sind!
  • Der Name, der uns von unseren Eltern gegeben wurde, ist das erste Wort, dass Einfluss auf unsere Persönlichkeit hat. Das erste Wort mit Bedeutung.
  • In der Regel haben die Eltern unseren Namen in Liebe gewählt und
  • somit liegt ihre gesamte schöpferische LiebesEnergie in unserer NamensSchwingung!

Können wir das noch spüren? Diese beglückende Wahrnehmung, die für uns als Kinder noch selbstverständlich war? Wenn Mama oder Papa unseren Namen riefen und wir uns voll Vertrauen zu ihnen wandten, mit der Erwartung: „Ohh Ja: Zuwendung, Wärme, Liebe… jetzt“

Und dann geschahen im Laufe der Jahre all diese Dinge… die Dinge, die wir mit unserem „Ich“ assoziieren, mit unserem Namen! Das ist es, was  unser bisheriges „ICH“, unsere Geschichte, ausmacht.

Wie wir nun „unseren Namen finden“, hat essentiell damit zu tun, wie wir unsere Vergangenheit bewerten. Diese Identifikation, aus der wir uns folglich entweder lösen möchten (weil wir sie „schlecht finden“), oder, die wir stärken („gut finden“). Der Name ist sozusagen das Passwort, das uns den Zugang – entweder ins Paradies oder in die Hölle – verschafft.

Was an unserem Namen hängt ist unsere ganze Geschichte! Alles, was wir (unter und in diesem Namen) erlebt haben hängt als Ballast an unserer NamensSchwingung, so dass sie unfähig ist, frei zu schwingen!

Diese Be-Stimmung gilt es zu befreien!

Sie schwingt in unserem gesamten System als Klang und Farbe und ist in jeder Zelle gespeichert – wie ein Mantra wirkt die NamensSchwingung in alle Ebenen. Es geht also um mehr, als den puren Klang ursprünglichen NamensSchwingung. Erfahrungen, die wir keinesfalls noch einmal erleben wollen, lösen genau das bestimmte Gefühl beim Klang unseres Namens aus.

Unsere NamensSchwingung zu reharmonisieren bedeutet, den Wohlklang unseres Namens von unserer Geschichte zu erlösen!

Ist die NamensSchwingung er-löst, kann sich die eigentliche Aufgabe des Menschen frei entfalten! Der Name kann – nun geleert– wieder in seiner ursprünglichen Intention klingen. Unser geklärter, rein-gewaschener Name…

Jetzt erst können wir die immense Kraft wahrnehmen, die in unserem Namen steckt! Die ursprüngliche Liebe der Eltern kann wieder gespürt werden! In Harmonie & EinKlang mit diesem Laut, diesem TonKlang unseres Namens, können wir nun bewusst und zielgerichtet den Weg be-stimmen, den wir gehen wollen.

  • Es gilt die BeStimmung, die wir wählen –

Einverstanden mit unserem Namen sein be-deutet einen kaum zu beschreibenden Frieden zu erfahren! Da ist Power und  Schaffensfreude!

© Designed by NEoUMH 2018 - all rights reserved